Orga-Team Zukunftsmarkt Rottweil

PM: Zukunftsmarkt Rottweil: Aussteller, Catering, Rahmenprogramm

Neueste Infos zu unserem ersten Rottweiler Zukunftsmarkt in dieser

PRESSEMITTEILUNG!

Am 17. April findet der erste Rottweiler Zukunftsmarkt statt. Von 10 – 18 Uhr können Interessierte einen „enkeltauglichen“ Tag für die ganze Familie erleben. Veranstaltet wird diese Mischung aus Bürgerfest und Messe für Nachhaltigkeit von der Lokalen Agenda 21 Rottweil in Zusammenarbeit mit dem gemeinnützigen Verein „fair in die Zukunft“ und der Stadt Rottweil.

„So langsam kristallisiert sich das Programm heraus – es ist wirklich für jeden etwas dabei“, so Sonja Rajsp, Mit-Organisatorin und Vorstandsvorsitzende des mit-organisierenden Vereins „fair in die Zukunft“. So konnte als Hauptrednerin Ursula Sladek gewonnen werden, Trägerin des Deutschen Umweltpreises der Bundesstiftung Umwelt, Trägerin des Verdienstordens des Landes Baden-Württemberg und des Bundesverdienstkreuzes.

Viele spannende Teilnehmer-Organisationen
„Die ersten Aussteller haben schon zugesagt und das Catering ist in trockenen Tüchern“, erzählt Rajsp. Es sei schon jetzt eine bunte Mischung aus gemeinnützigen Vereinen, Organisationen und Unternehmen aus dem Bereich Erneuerbare Energien / energetische Sanierung zusammengekommen. So hat etwa die Energieagentur Rottweil zugesagt und die ENRW wird ihr E-Cityel Elektroauto vorstellen, das auch gleich auf einem Spaßparcours probegefahren werden kann.

Die Firma Energia Globale präsentiert ihren innovativen Energie-PowerTower, ein Gerät zur Gewinnung von Strom durch eine Kombination aus Sonnen- und Windenergie. Auch gemeinnützige Organisationen wie der BUND, Plant for the planet, das Mehrgenerationenhaus Kapuziner und die Bürgerinitiative für eine Welt ohne atomare Bedrohung präsentieren sich. Als Hauptsponsor konnte die Kreissparkasse Rottweil gewonnen werden.
Lesetipp: Bürgerbus: 10.000ster Fahrgast wird heute geehrt

Spendenlauf und öko-faire Modenschau
Neben dem Messebetrieb findet ein Spendenlauf statt, den der TSV Rottweil mit organisiert. Außerdem gibt es eine öko-faire Modenschau, die unter der Federführung von Friederike Hogh-Binder von der Jugendkunstschule Kreisel steht.

Catering übernimmt der B2 Biomarkt sowie das Café zur Bienenkönigin

Der B2 Biomarkt und das Team des Café zur Bienenkönigin stehen im Foyer der Stadthalle bereit, um die Besucher auch kulinarisch zu überraschen. Außerdem verkaufen mehrere Aussteller leckeres Eßbares, sodass für das leibliche Wohl bestens gesorgt ist.

Weitere Teilnehmer am Zukunftsmarkt willkommen
Noch ist Platz in der Halle. Wer Interesse hat, enkeltaugliche Produkte, Dienstleistungen oder Organisation vorzustellen oder bei der ökofairen Modenschau mitzumachen, kann sich unter Sonja_Rajsp@mail.de oder 07422-2005268 melden. „Enkeltauglich bedeutet innovativ, ökologisch, sozial oder regional oder eine Mischung daraus – also alles, was auch für unsere Enkel noch tauglich sein wird“, erklärt Rajsp.

Verwandte Artikel